Fam. Danzl

In Zuge unserer Tour durch Bayern kamen wir auch bei einem unserer jüngeren Kunden, der Familie Danzl aus Laufen vorbei, um mit Johanna Danzl ein paar Worte über die jetzt fertiggestellte Photovoltaikanlage zu sprechen.

ÖKOVOLT:

Liebe Frau Danzl, schön, dass Sie an diesen herrlichen Sommertag ein paar Minuten für uns Zeit genommen haben, um über Ihre neue PV-Anlage zu sprechen. Nachdem das Projekt jetzt fertiggestellt ist, und der Einspeiszähler läuft, möchten wir gerne wissen, welchen Eindruck Sie von der Arbeit der Firma ÖKOVOLT bekommen haben?

Fr. Danzl:

Als Erstes möchte ich sagen, dass wir mit der Arbeit der Firma ÖKOVOLT sehr zufrieden sind. Für uns sehr wichtig waren die Einhaltung der Termine und die schnelle und professionelle Montage. Wir haben von einigen Bekannten sehr Unterschiedliches gehört. Viele unserer Bekannten haben sehr lange auf Wechselrichter warten müssen. Bei manchen konnte die entsprechende Firma gar nicht liefern. Deshalb haben wir uns auf eine Empfehlung verlassen und bei ÖKOVOLT gekauft.

ÖKOVOLT:

Das freut mich sehr. Wurden Ihre Erwartungen erfüllt?

Fr. Danzl:

Voll und ganz. Wir hatten schon nach dem 1. Termin einen sehr guten Eindruck. Auch die technischen Fakten der Bauteile erleichterten uns die Entscheidung für die Firma ÖKOVOLT.

ÖKOVOLT:

Wie sind Sie mit den Thema Photovoltaik in Berührung gekommen?

Fr. Danzl:

Photovoltaik war für uns nichts Neues. Gute Bekannte von uns haben auch eine Photovoltaikanlage von ÖKOVOLT und natürlich haben wir uns auch schon vorher verschiedene Angebote eingeholt. Die Lieferschwierigkeiten diverser Firmen haben uns aber eher abgeschreckt. Aufgrund der äußerst positiven Empfehlung eines Freundes haben wir und dann nochmals eindringlich mit den Thema befasst und bei ÖKOVOLT gekauft.

ÖKOVOLT:

Fr. Danzl. Bringt Ihre Anlage auch die berechnete Leistung?

Fr. Danzl:

Unsere Anlage ist jetzt seit 5 Tagen in Betrieb und hat eine Leistung von ca. 280 kW erbracht. Das übertrifft die berechnete Leistung um Einiges und stimmt uns zuversichtlich.

ÖKOVOLT:

An so einem schönen Sommertag spielt das Wetter eindeutig in Ihrem Team.

Fr. Danzl:

Ja, hoffentlich bleibt es so.

ÖKOVOLT:

Liebe Frau Danzl. Eine letzte Frage habe ich noch: Wie gefällt Ihnen die Photovoltaikanlage auf den Dach?

Fr. Danzl:

Naja, um ehrlich zu sein, gefallen mit meine roten Dachziegel etwas besser. Trotzdem war es eine gute Entscheidung die Anlage zu kaufen. Ich gewöhne mich sicher noch daran.

ÖKOVOLT:

Das kann ich gut verstehen. Wenn wir uns nächstes Jahr nochmal treffen, haben Sie sich sicherlich schon daran gewöhnt. Zum Schluss möchte Ich mich noch für das angenehme Gespräch bedanken und wünsche Ihnen und uns viele sonnige Tage.

30. Juni 2010

Fam. Danzl

Anlagengröße: 12,76 kWp

Standort: Laufen


[fb-like]