Im Vorjahr: Anträge nach 30 Minuten vergeben!

Nächste Woche beginnt die Förderaktion des Klimafonds für Photovoltaikanlagen. Neue Anlagen privater Haushalte werden mit insgesamt 35 Millionen Euro gefördert. Ein Ansturm wird erwartet.

Ab dann können Private ausschließlich im Internet unter www.photovoltaik2011.at ansuchen – und müssen dabei schnell sein, im Vorjahr sind die Mittel in den meisten Bundesländern schon nach einer halben Stunde vergeben gewesen.

Unterschiede bei den Förderungen

Anlagen, die in Gebäude integriert sind, werden höher gefördert als freistehende. Bei größeren Anlagen wird nur bis zu einer Größe von fünf Kilowattpeak gefördert, die Förderung ist mit 30 Prozent der Investitionskosten beschränkt. Die maximale Summe, die Private lukrieren können, beträgt 7.250 Euro.

Im Vorjahr sind in ganz Österreich 5.000 Anlagen gefördert worden, beim Klimafonds rechnet man heuer mit 7.000 Anlagen.

Service

Als ersten Schritt gibt man online seine Daten bekannt und sichert sich so einen Platz auf der Förderliste. Innerhalb von 72 Stunden muss man dann die Details der geplanten Anlage bekannt geben.

Sollten Sie Fragen zu den Themen Photovoltaik, Indachlösungen oder Förderung haben, sind wir gerne bereit, Ihnen weitere Auskünfte zu geben. Benutzen Sie unser Kontaktformular.

In welchem Bundesland befindet sich der Standort Ihrer Photovoltaik-Anlage?

Klicken Sie auf dieses Bundesland sobald die Online-Einreichung möglich ist.

Wappen Oberösterreich

Oberösterreich (Start 04.04.2011 ab 18 Uhr)

Wappen Tirol

Tirol (Start 04.04.2011 ab 18 Uhr)

Wappen Vorarlberg

Vorarlberg (Start 04.04.2011 ab 18 Uhr)

Wappen Kärnten

Kärnten (Start 05.04.2011 ab 18 Uhr)

Wappen Salzburg

Salzburg (Start 05.04.2011 ab 18 Uhr)

Wappen Steiermark

Steiermark (Start 05.04.2011 ab 18 Uhr)

Wappen Burgenland

Burgenland (Start 06.04.2011 ab 18 Uhr)

Wappen Niederösterreich

Niederösterreich (Start 06.04.2011 ab 18 Uhr)

Wappen Wien

Wien (Start 06.04.2011 ab 18 Uhr)

[fb-like]